1.) Afghanistan ist kein Land in dem man so etwas wie einen Sieg erringen kann. Darum sollte man aufhören von Sieg oder Niederlage zu reden. Mit Afghanistan kann man nur eine mehr oder weniger guten modus vivendi finde – freilich gilt das auch umgekehrt.

2.) Der Westen ist in Afghanistan an die Grenzen seiner Macht gestoßen

3) Soldaten sind nicht für den Wiederaufbau von „failed states“ geeignet.

4) Der Westen ist nicht unersetzlich

Advertisements