Der Auslandseinsatz in Afghanistan wird mit der Gefahr begründet, die von Al Qaida ausgeht. Geht die Nato raus, kommt al Qaida rein, ist Al Qaida drin kommt eine zweiter 11. September und noch schlimmeres. Das ist die Domiontheorie.
Deswegen hat es mich erstaunt, dass anlässlich acht Jahre 11. September in der Presse so wenige Geschichten über al Qaida erschienen sind (Kann allerdings sein, dass ich sie überlesen habe) Die naheliegende Frage stellte dankenswerterweise die französische Tageszeitung Le Monde: „Macht Al Qaida acht Jahre nach dem 11. September immer noch Angst?“ Diese enquete von Le Monde ist absolut lesenswert.

Advertisements